News

22,44 Cent: Fairer Strompreis - und Sicherheit vor steigenden Kosten

Rebekka Funke und Steffen Klauken im Kundencenter der HochsauerlandEnergie GmbH

Der kommunale Stromversorger HochsauerlandEnergie GmbH (HE) ändert seine Strompreise für Neukunden: Alle Bürgerinnen und Bürger, die jetzt zur HE wechseln und ab dem 1. Januar 2011 Strom vom kommunalen Versorger beziehen, zahlen dann einen Brutto-Arbeitspreis von 22,44 Cent pro Kilowattstunde. Der Brutto-Grundpreis von 92,82 Euro pro Jahr verändert sich nicht. Verbunden mit dem neuen Angebot ist eine Preisgarantie bis zum 31. Dezember 2011.

Der neue Arbeitspreis ist dem Anstieg der so genannten „EEG-Umlage“ geschuldet. „EEG“ steht für „Erneuerbare-Energien-Gesetz“ - mit diesem Gesetz fördert die Bundesrepublik Deutschland den Ausbau regenerativer Energien. Besonders die starke Neuerrichtung privater Photovoltaik-Anlagen im Jahr 2010 hat dazu geführt, dass sich die „EEG-Umlage“ zum 1. Januar 2011 deutlich um rund 1,5 Cent auf dann etwa 3,5 Cent (Nettopreise) pro Kilowattstunde erhöht. Die „EEG-Umlage“ ist ein gesetzlich vorgegebener Bestandteil des Strompreises, auf den die HochsauerlandEnergie GmbH - wie andere Stromversorger auch - keinen Einfluss hat. Die Umlage sorgt auch nicht für Mehrerlöse bei der HE, da diese Einnahmen komplett zur Subventionierung erneuerbarer Energien abgeführt werden.

Mit dem neuen Strompreis gelten die bewährten Prinzipien des Kommunalunternehmens weiter: „Wir garantieren unseren Kundinnen und Kunden im Standardtarif feste Preise, die die EEG-Umlage einschließen“, unterstreicht Geschäftsführer Siegfried Müller: „die Preisgarantien vieler anderer Versorger gelten nicht für die Erhöhung der EEG-Umlage - hier warten dann mit der Abrechnung unangenehme Überraschungen auf die Kunden.“ Gleichzeitig bietet die HE mit nur einmonatigen Kündigungsfristen ihren Kundinnen und Kunden größtmögliche Flexibilität: „Wir wollen durch Leistung und durch faire Vertragsbedingungen überzeugen und nicht durch Vertragsgestaltung fesseln“, so Geschäftsführer Christoph Rosenau.

Und nach wie vor bietet die HochsauerlandEnergie den Kundinnen und Kunden spürbare Spar-Effekte beim Strompreis. Die persönliche Spar-Summe können Interessierte hier selbst ausrechnen lassen.

Für Kunden, die bereits früher zur HE gewechselt sind, ändert sich übrigens nichts - hier gelten weiter die vereinbarten Strompreise bis zum 31. Dezember 2011 - „denn bei uns ist eine Preisgarantie auch tatsächlich eine Garantie für feste Preise“, so Christoph Rosenau.

Haben Sie Fragen zur HochsauerlandEnergie GmbH sowie ihren günstigen und fairen Angeboten rund um Strom und Gas?

Steffen Klauke und Rebekka Funke stehen Ihnen im Kundencenter im Bürger- und Rathaus der Gemeinde Bestwig telefonisch unter 02904/71280-11 bzw. -12 für weitere Informationen gern zur Verfügung. Geöffnet  ist das Kundencenter montags, dienstags und mittwochs von 8 bis 16 Uhr, donnerstags von 8 bis 18 Uhr sowie freitags von 8 bis 13 Uhr.