News

Bürger-Information zu Windkraft-Planungen

HE und Ruhrverband laden in Elper Schützenhalle ein

Brunskappel/Elpe. Die Energiewende findet vor Ort statt - mit ihren Herausforderungen, aber auch mit ihren Chancen für den heimischen Raum. Das Kommunalunternehmen HochsauerlandEnergie (HE) plant gemeinsam mit dem Ruhrverband, einen Windpark auf einem Gelände nördlich der Olsberger Ortsteile Elpe und Brunskappel zu bauen und zu  betreiben.

Mit dem Einstieg in die Erzeugung erneuerbarer Energien leiste man direkt vor Ort einen Beitrag zur Energiewende, so die Verantwortlichen von HE und Ruhrverband. Die beiden Unternehmen gehen für ihr Windkraft-Projekt eine strategische Partnerschaft ein. Die Planungen und Konzepte stellen Ruhrverband und HE nun allen interessierten Bürgerinnen und Bürger der angrenzenden Ortsteile Brunskappel, Elpe und Heinrichsdorf sowie Wulmeringhausen in einer Bürgerversammlung vor. Sie findet am Mittwoch, 12. September, um 19 Uhr in der Schützenhalle in Elpe statt. Sehr bewusst suche man bei der Planung und Umsetzung des Windpark-Projekts den engen Dialog mit der Bürgerschaft, so HE-Geschäftsführer Christoph Rosenau: „Schließlich wollen wir das Projekt nicht nur in der Region, sondern auch für die Region umsetzen.“

Geplant ist auch, die Bürgerinnen und Bürger nach der Projektierung an dem Windpark zu beteiligen - unter anderem durch die Möglichkeit, Anteile zu erwerben. „So hat die Bürgerschaft die Möglichkeit, sich selbst an der Erzeugung erneuerbarer Energien zu beteiligen“, so Dr.-Ing. Dieter Thöle vom Ruhrverband, „und natürlich, mit dieser Beteiligung Erträge zu erwirtschaften.“ „Energiewende bedeutet auch, dass Energie dort erzeugt wird, wo sie gebraucht wird - nämlich in der Region“, so HE-Geschäftsführer Siegfried Müller. Gerade in der Mittelgebirgsregion Hochsauerland biete sich dazu die Windkraft an - eine moderne Windkraftanlage der 3 MW-Klasse zum Beispiel erzeuge Strom für rund 2000 Haushalte.

HochsauerlandEnergie GmbH und Ruhrverband laden alle interessierten Einwohnerinnen und Einwohner zu der Bürgerversammlung ein.

__________

 

Weitere Informationen:

Christoph Rosenau, Geschäftsführer, Tel. 0291/9920-0

Siegfried Müller, Geschäftsführer, Tel. 02941/2829-0